KFZ-Lexikon

Bremsflüssigkeit wechseln
Um die Betriebssicherheit zu gewährleisten, muss bei den meisten Fahrzeugen laut Herstellervorschrift die Bremsflüssigkeit aus Sicherheitsgründen alle zwei Jahre gewechselt werden. Im Laufe der Zeit nimmt die Bremsflüssigkeit Wasser aus der Luft auf. Ein Wasseranteil von 3% führt dazu, dass sich Dampfblasen bilden und das Pedal beim Bremsen plötzlich ausfallen kann. Ein Nachtreten oder Pumpen kann keine Bremskraft erzeugen, da die Dampfblasen bei nachlassendem Druck sofort wieder expandieren.


Warnwestenpflicht in Deutschland
Ab dem 1. Juli 2014 muss in jedem Fahrzeug eine Warnweste vorhanden sein. Diese neue Regelung betrifft alle in Deutschland zugelassenen Pkw, Lkw und Busse. Die Weste in rot, gelb oder orange muss der DIN EN 471 bzw. der EN ISO 20471:2013 entsprechen.
Der Fahrer ist verpflichtet die Weste bei einer Kontrolle vorzuzeigen und zur Prüfung auszuhändigen. Bei einem Verstoß droht ein Verwarnungsgeld.
Auch wenn in Deutschland nur eine Warnweste pro Fahrzeug vorgeschrieben ist empfehlen wir, für alle Fahrzeuginsassen eine Warnweste im Innenraum mitzuführen. In einigen Ländern ist dies sogar gesetzlich vorgeschrieben. Hier können Sie eine Übersicht einsehen:
https://www.adac.de/infotestrat/ratgeber-verkehr/verkehrsrecht/warnweste/


Winterreifenpflicht
Eine sehr gute Übersicht um alle Fragen rund um die Winterreifenpflicht bietet die Webseite:
https://www.adac.de/infotestrat/reifen/winterreifen/


Reifen einlagern
Zur Lagerung der Autoreifen eignet sich am besten ein dunkler, kühler und trockener Platz. Die Reifen sollten liegend gelagert werden. Falls die Reifen senkrecht gelagert werden sollten diese regelmäßig gedreht werden.


Klimaanlage
Da sich in der Klimaanlage Bakterien, Pilze und Keime entwickeln können sollten Sie regelmäßig Ihre Klimaanlage desinfizieren lassen.


Zahnriemenwechsel
Ein Zahnriemen reißt ohne Ankündigung – meist auf der Autobahn, denn hier wird der Zahnriemen besonders gefordert. Schließlich dreht er bei Vollgas einige tausend Runden pro Minute. In den meisten Fällen hat nachlässige Wartung die Schuld am Totalausfall. Zwar schreiben die Werke Wechselintervalle vor, doch diese sind nur eine Empfehlung. Deshalb können wir nur raten, den Zahnriemen prüfen zu lassen und eventuell schon früher zu tauschen. Gebrauchtwagenkäufer sollten vor Vertragsunterschrift einen Blick ins Wartungsheft werfen.

 

Viele weitere interessanten Informationen rund ums Auto finden Sie auch im ADAC Technik-Lexikon